Zwerggriffon Zucht vom Egyptenmoor VK-VDH-FCI
Intiligenz mit Charme und Charakter-since 2008

Zuchtethik

Hauptziel unserer Zucht ist Griffons, die durch ihr Aussehen entzücken, durch ihre Gesundheit glänzen und mit ihrem Wesen Ihre Besitzer verzaubern. Dies liegt uns sehr am Herzen. Dies soll nun durch folgende ethische Kriterien, welche wir vertreten, erfüllt werden:

-Wir legen Wert darauf, dass unsere Hündinnen in ihrem Leben als Zuchthündin (Zuchtsalter nach VDH maximal 8 Jahre) nicht mehr als 4 Würfe bekommen. Für uns ist es selbstverständlich ,dass zwischen den Würfen ausreichend Zeit liegt ,damit sich die Hündin von der Schwangerschaft, Geburt und Aufzucht der Welpen erholen kann. Hündinnen, die Probleme bei der Geburt haben (z.B. Wehenschwäche), werden sofort aus der Zucht genommen. Ebenso verfahren wir bei unseren Hunden, die vererbbare Krankheiten tragen. Hunde, die aus der Zucht genommen worden, verbleiben bei uns bis zum Ende ihres Lebens. Aber es gibt es auch Ausnahmen, bei denen wir Hunde bis zu einem Alter von 3 Jahren abgeben. Die Gründe für die Abgabe solch eines Hundes können verschieden Gründe haben z.B. Abweichungen vom Standard, Wesen, Gesundheit. Diese Hunde vermitteln wir an ausgesuchte Privatplätze, wo sie den Rest ihres Lebens glücklich verbringen können. Dies geschieht bei uns aber äußerst selten, da wir uns nur schwer von unseren Familienmitglieder trennen können.

-Wir legen größten Wert auf ein harmonisches Zusammenleben ohne Aggressionen durch Haltung in gemischten Rudeln aus Rüden, Hündinnen, Junghunden und Welpen. Unsere Hunde werden in liebevollen Familienanschluss gehalten. Wir achten immer auf die Bedürfnisse unserer Zuchthunde, sowohl körperlich als auch seelisch. Zwinger-,Käfig- oder Boxenhaltung sind bei uns tabu. Sehr wichtig ist es uns, dass wirklich alle unsere Hunde täglich ausreichend Auslauf und freies Spiel genießen können. Dazu gehören auch unsere täglichen Spaziergänge mit den Sozialkontakten zu anderen Hunden.

-Alle unsere Hunde werden gebarft, wobei unter BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter verstanden wird. Unsere Welpen lernen aber auch Trocken- und Dosenfutter jegliche Art kennen ,da wir nie wissen wie die späteren Hundeeltern ihren Welpen füttern werden.

-Bei der Auswahl unserer Verpaarungen legen wir einen sehr großen Wert auf gesunde und wesensfeste Blutlinien. Extreme Inzestverpaarungen sowie Linienzucht lehnen wir strikt ab, da wir auf Agilität, Vitalität, Individualität und Leistungsfähigkeit züchten möchten. Unsere Zuchthunde sind im Besitz von Ahnentafeln, in denen man 4 Generationen beider Elterntiere nachvollziehen kann. Hierbei steht uns unser Verein VK e.V. (VDH/FCI) hilfreich zur Seite.

-Für uns ist jedoch die konsequente Gesunderhaltung unserer Rasse wichtig. Jeder Hund wird vor dem Zuchteinsatz auf alle rasserelevanten Krankheiten getestet, deren Feststellung durch Untersuchung, Röntgen, Ultraschall, MRT oder Gentest möglich ist. Wir empfinden dies nicht als Bevormundung, sondern als großartige Möglichkeit gesunde und rassetypische Hunde zu züchten, die uns der heutige medizinische Fortschritt bietet. Natürlich muss ein Zuchthund bei uns noch mehr Dinge erfüllen, als nur die Gesundheitlichen Aspekte, hinzu kommt noch eine Zuchtzulassungsprüfung bei welcher der Verein den Hund auf seinen Standard überprüft.

-Ein Züchter sollte sich seiner hohen Verantwortung der Rasse gegenüber bewusst sein. Eine erfolgreiche und rasseverbessernde Zucht erfordert eine überaus sorgfältige Auswahl der miteinander verpaarten Hunde. Wir züchten sehr wenig und gut durchdacht ,da wir unsere Zucht als reines Hobby führen. Wir möchten genügend Zeit für all unsere Hunde haben und müssen daher gut planen, wann und wie es am besten mit einen Wurf passt, sodass wir auch noch genügend Zeit für unsere anderen Hunde haben.

Mehr finden Sie bei "Über Uns".